So schützt
man sich
heute.
Schlauchdamm

Der Beaver® Hochwasserschutz besteht aus sehr robusten Kunststoffschläuchen. Damit sind kurzfristig Dämme von bis zu fast
2 m Höhe und beliebiger Länge realisierbar. Die Handhabung ist einfach.

Die Schlauchdämme werden zuerst mittels Kompressor mit Luft aufgeblasen, in Stellung gebracht und dann mit Wasser gefüllt.
Mit Wasser gegen Wasser!
Man kann zu diesem Zweck auch das Wasser aus dem ansteigenden Gewässer entnehmen. Im Vergleich zu auf Sand basierenden Dämmen (z.B. aus Sandsäcken) geht der Aufbau wesentlich schneller. Es bedarf deutlich weniger Helfer und es müssen später keine verunreinigten Sandsäcke entsorgt werden. Nach erfolgreichem Schutz vor der Flut werden die Schlauchdämme wieder abgebaut, gereinigt und eingelagert.

Schlauchdämme bieten sofort Schutz. Die oft jahrelange Planungs-, Genehmigungs- und Bauphase wie bei stationären Hochwasserschutzmaßnahmen entfällt. Im Idealfall müssen Sie zukünftig Dank dieser Technologie keine Hochwasserschäden mehr beklagen. Wir beraten Sie gerne.

Produktinformation

Weitere Informationen finden Sie auch auf der
Homepage der Beaver Schutzsysteme AG