Investieren
oder
Schäden
beklagen?
Kosten-Nutzen

Alleine die Schäden in Deutschland, die durch Flutkatastrophen seit dem Jahr 2000 entstanden sind, belaufen sich auf über 50.000.000.000 €. Überflutungen, die statistisch z.B. nur einmal in hundert Jahren passieren sollten, häufen sich.

Hätte man nur einen Bruchteil davon in Schlauchdämme investiert, wären die Schäden wesentlich geringer gewesen - die meisten hätten sogar ganz vermieden werden können.

Da der Aufbau der Schlauchdämme relativ wenig Personal erfordert und der Damm schnell steht, kann ansteigenden Fluten effektiv begegnet werden.

Auch für den provisorischen Schutz bieten sich Schlauchdämme an, insbesondere, wenn Hochwasserschutzmaßnahmen erst in einigen Jahren fertiggestellt werden.

Zu diesem Zweck kann sich auch die Miete von Schlauchdämmen bei drohenden Überflutungen lohnen. FlexDamm bietet diese bundesweit auch mit Verfügbarkeitsgarantie an.

Wir unterstützen Sie bei der Analyse von Kosten und Nutzen einer Investition in mobilen Hochwasserschutz.